Wichtige Hinweise

Zur Zeit keine wichtigen Infos

   
   

Trial

Ein Trial-Motorrad ist in der Regel ein nicht straßenzugelassenes Sportgerät mit den Hubraumklassen: 50, 80, 125, 250, 320 cm³ und enduroähnlichen Zügen, mit dem Parcours im Gelände oder künstliche in Hallen bewältigt werden müssen. Bei den Deutschen Meisterschaften müssen die Fahrzeuge für den Straßenverkehr zugelassen werden. Bis zum Jahre 2004 wurden ausschließlich 2-Takter im Wettkampf gefahren, jedoch haben auch die 4-Takter seit 2005 Einzug gehalten. Als Hersteller sind vertreten: Beta, GasGas, Montesa, Sherco, Scorpa und Xispa. Es gibt aber natürlich auch Oldtimer unter den Trialmotorrädern.

Das Trial wird im Stehen gefahren und hat deswegen keinen Fahrersitz, sondern nur eine "Sitzmulde". Der Motor ist sehr drehfreudig und bis zum dritten Gang kurz übersetzt, insgesamt gibt es meist 6 Gänge. Die ersten drei Gänge werden in den Sektionen benutzt, die weiteren für die Zwischenstrecke. Genaueres gibt es hier.

Da das Trial für ein Motorfahrzeug extrem leicht gebaut ist (zwischen 70 und 80 kg), kann es fast wie ein BMX-Fahrrad oder ein Mountainbike bewegt werden.


Quelle: http://de.wikipedia.org

Rahmenausschreibung
zur Hessischen-Thüringischen Jugendtrial Meisterschaft 2011 online


Meldung MSC Kleinkrotzenburg 

...weitere Schneefälle voraus.

Aus diesem Grund, müssen wir unser lange geplantes Nikolaus Trial leider absagen.

Mehr Info

Termine zur Hessischen / Thüringischen Trial Jugendmeisterschaft 2011 online.

Klick hier

Unter vorbehalt


Bei den insgesamt vier Läufen zur deutschen Jugendtrial-Meisterschaft haben die drei Odenwälder Adrian Ballmaier, Sandro Melchiori und Patrick Sattler  bei der DMV-Teammeisterschaft den zweiten Rang belegt, alle drei Fahrer starteten in der gleichen Klasse  und hatten somit leichte Nachteile gegenüber anderen Teams.

In der DMV-Einzelwertung belegte Adrian Ballmaier Platz vier und Patrick Sattler Platz drei in der Klasse IV. Sandro Melchiori erreichte in der Einzelwertung bei allen vier Läufen die maximale Punktzahl und wurde souverän Meister in der Klasse IV.
In der Gesamtwertung, bei der alle Fahrer aller Verbände gewertet werden, erkämpfte sich Sandro Melchiori mit zwei guten Läufen in Groß-Heubach Rang drei. Die Verantwortlichen des MSC Groß-Heubach hatten zwölf anspruchsvolle Sektionen im Trial-Europacenter und auf der Nebelkappe in Groß-Heubach abgesteckt.
Die Sektionen mussten dreimal durchfahren werden und erforderten von den Fahrern viel Konzentration und Kondition, um mit möglichst wenigen Strafpunkten das Ziel zu erreichen. Nach sechs Stunden Fahrtzeit schrammte Sandro Melchiori mit nur zwei Strafpunkten mehr als der spätere Sieger  knapp am Tagessieg vorbei und erreiche den zweiten Platz in der Tageswertung. Am zweiten Tag waren wiederum 36 Sektionen zu bewältigen. Melchiori bestätigte mit Rang fünf seine vorherigen Platzierungen.
In der Saison 2011 sind die Trialsportler des MSV Hammelbach erneut überregional ein mit dabei.


Bei der regionalen Meisterschaft der Hessischen-Thüringischen Jugendtrialmeisterschaft kurz HTJM sind weitere Nachwuchsfahrer aus Hammelbach auf dem Podest.  In der Klasse Automatik Jonas Höhner (2),Klasse 4 Melchiori Sandro (1), Klasse 2 Schmitt Andre (3), Sattler Andre (2)

Der MSC Klein-Krotzenburg veranstaltet am
Sonntag den 5.12.2010 ein Trial Training unter Wettbewerbsähnlichen Bedingungen. Gefahren wird in 3 Klassen (Neulinge, Fortgeschrittene und Spezialisten) wir werden 5-7 Sektionen
abstecken die in 3 Wertungsrunden durchfahren werden. Anschließend freies Training auf dem Clubgelände und gemütliches Beisammensein im Clubheim.
Beginn der Veranstaltung 10.00 Uhr
Teilnahmegebühr 5,-€ je Fahrer
Anmeldung bis 30.11.2010 unter
christian_schuessler[at]t-online.de 

Ausschreibung 

   
   

Förderer der Landesgruppe

   
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen